Bearbeitung der Anträge innerhalb   30 Minuten Betriebszeiten von   12:00   vor   00:00
  qTox:   44F916D1AEA991BD510171AD4E48BCB80E34702A11FA9295E7C541FB67A32D762588CFCB44B9   Jabber:   Comcash@exploit.im   Jabber:   Comcash_support@exploit.im   comcash_exchange

FAQ

Anonymes Bargeld ab $5.000 und Krypto-Reinigung
Wie kann man anonym von $5000 Bargeld durch Comcash bekommen?

Mit unserem Service können Sie ganz einfach Ihre Kryptowährungen gegen Bargeld in US-Dollar tauschen. Bitte beachten Sie, dass der Betrag der Transaktion ab $ 5000 sein muss. Gleichzeitig garantieren wir Ihnen völlige Anonymität. Das Geld wird per Kurier an einen für Sie günstigen Ort geliefert. Um diese Option zu nutzen, schreiben Sie einfach an das Support-Team unseres Dienstes unter den in der Kopfzeile der Website aufgeführten Kontakten. Weitere Informationen über den Service finden Sie auf der Seite unserer Website im Abschnitt "Cleaning your crypto".

Kann ich meine Kryptowährungen mit Comcash "reinigen"?

Es gibt Zeiten, in denen Kryptowährungen nicht mehr den Sicherheitsanforderungen für die Lagerung entsprechen oder andere Probleme auftreten. Mit Hilfe unseres Dienstes können Sie Ihre Kryptowährung sauberer machen, indem Sie die Spuren ihrer Herkunft beseitigen. Dazu müssen Sie lediglich eine Umtauschtransaktion durchführen oder die Verantwortlichen unseres Dienstes über die in der Kopfzeile der Website aufgeführten Kontakte kontaktieren. Als Ergebnis erhalten Sie eine saubere Kryptowährung ohne die Möglichkeit der Rückverfolgung der Quellen.

KYC/AML-Verfahren
Was ist KYC?

KYC ist der Prozess der Authentifizierung oder Bestätigung der Identität und Adresse eines Kunden vor der Nutzung von Finanzangeboten. Die Finanzinstitute stellen die Identität und Adresse des Kunden anhand der vorgelegten Belege fest. Es gibt zwei Arten von KYC - per Fernprüfung oder persönlich.

Die erste Art ermöglicht eine elektronische Überprüfung, was bedeutet, dass Sie von einem papierlosen Verfahren profitieren können (die sogenannte eKYC). In anderen Fällen müssen Sie das Finanzinstitut persönlich aufsuchen und die erforderlichen Dokumente vorlegen.

Fordert der Comcash-Dienst meine KYC-Daten an?

Im Gegensatz zu vielen anderen Kryptowährungsdiensten verlangt unser Portal niemals KYC in Bezug auf seine Kunden. Dies garantiert Ihnen vollständige Anonymität und Schutz vor der Einmischung Dritter.

Was ist AML?

Bei der Geldwäschebekämpfung handelt es sich um eine Reihe von Regeln, Grundsätzen, Gesetzen, Vorschriften, Verfahren und Instrumenten speziell für den Finanzsektor, die darauf abzielen, Geldwäscheaktivitäten krimineller oder terroristischer Organisationen zu unterbinden.

Das Verfahren umfasst die Überwachung und Meldung von verdächtigen Kunden und Transaktionen. Finanzinstitute und andere Unternehmen sind in vielen Ländern gesetzlich verpflichtet, die AML-Vorschriften zu befolgen. So sind Finanz- und Versicherungsinstitute beispielsweise verpflichtet, ihre Kunden nach dem Prinzip "Kenne deinen Kunden" (KYC) zu überprüfen, was Legitimation und Identitätsprüfung einschließt.

Prüft Comcash meine AML?

Der wichtigste Grundsatz unseres Dienstes ist es, sich nicht in die Angelegenheiten unserer Kunden einzumischen, um ihnen sichere Transaktionen und völlige Anonymität zu garantieren. Aus diesem Grund führen wir unter keinen Umständen AML-Überprüfungsverfahren für alle Transaktionen im Rahmen unseres Dienstes durch. Wir sind zuversichtlich, dass unsere Kunden alle Vorteile dieses Ansatzes zu schätzen wissen werden.

Für Partner
Ist es möglich, mit Comcash einen Gewinn zu erzielen?

Wir sind bereit, unseren Partnern individuelle Bedingungen für die Zusammenarbeit anzubieten. Um Partnerschaftsbedingungen zu vereinbaren, Details zu besprechen und Anweisungen zu erhalten, können Sie sich an unsere Manager unter den in der Kopfzeile der Website aufgeführten Kontakten wenden.

1. Parteien der Vereinbarung.

Der Vertrag wird zwischen dem Internetdienst für den Austausch von Eigentumsurkunden, im Folgenden Vollstrecker genannt, - einerseits und dem Kunden, vertreten durch die Person, die die Dienste des Vollstreckers in Anspruch genommen hat, - andererseits geschlossen.

2. Parteien der Vereinbarung.

Der Vertrag wird zwischen dem Internetdienst für den Austausch von Eigentumsurkunden, im Folgenden Vollstrecker genannt, - einerseits und dem Kunden, vertreten durch die Person, die die Dienste des Vollstreckers in Anspruch genommen hat, - andererseits geschlossen.

2.1

Der Vertrag wird zwischen dem Internetdienst für den Austausch von Eigentumsurkunden, im Folgenden Vollstrecker genannt, - einerseits und dem Kunden, vertreten durch die Person, die die Dienste des Vollstreckers in Anspruch genommen hat, - andererseits geschlossen.

1. Parteien der Vereinbarung.

Der Vertrag wird zwischen dem Internetdienst für den Austausch von Eigentumsurkunden, im Folgenden Vollstrecker genannt, - einerseits und dem Kunden, vertreten durch die Person, die die Dienste des Vollstreckers in Anspruch genommen hat, - andererseits geschlossen.

1. Parteien der Vereinbarung.

Der Vertrag wird zwischen dem Internetdienst für den Austausch von Eigentumsurkunden, im Folgenden Vollstrecker genannt, - einerseits und dem Kunden, vertreten durch die Person, die die Dienste des Vollstreckers in Anspruch genommen hat, - andererseits geschlossen.

1. Parteien der Vereinbarung.

Der Vertrag wird zwischen dem Internetdienst für den Austausch von Eigentumsurkunden, im Folgenden Vollstrecker genannt, - einerseits und dem Kunden, vertreten durch die Person, die die Dienste des Vollstreckers in Anspruch genommen hat, - andererseits geschlossen.

1. Parteien der Vereinbarung.

Der Vertrag wird zwischen dem Internetdienst für den Austausch von Eigentumsurkunden, im Folgenden Vollstrecker genannt, - einerseits und dem Kunden, vertreten durch die Person, die die Dienste des Vollstreckers in Anspruch genommen hat, - andererseits geschlossen.

1. Parteien der Vereinbarung.

Der Vertrag wird zwischen dem Internetdienst für den Austausch von Eigentumsurkunden, im Folgenden Vollstrecker genannt, - einerseits und dem Kunden, vertreten durch die Person, die die Dienste des Vollstreckers in Anspruch genommen hat, - andererseits geschlossen.

1. Parteien der Vereinbarung.

Der Vertrag wird zwischen dem Internetdienst für den Austausch von Eigentumsurkunden, im Folgenden Vollstrecker genannt, - einerseits und dem Kunden, vertreten durch die Person, die die Dienste des Vollstreckers in Anspruch genommen hat, - andererseits geschlossen.

1. Parteien der Vereinbarung.

Der Vertrag wird zwischen dem Internetdienst für den Austausch von Eigentumsurkunden, im Folgenden Vollstrecker genannt, - einerseits und dem Kunden, vertreten durch die Person, die die Dienste des Vollstreckers in Anspruch genommen hat, - andererseits geschlossen.

Datenschutzbestimmungen

1. Parteien der Vereinbarung.

Der Vertrag wird zwischen dem Internetdienst für den Austausch von Eigentumsurkunden, im Folgenden Vollstrecker genannt, - einerseits und dem Kunden, vertreten durch die Person, die die Dienste des Vollstreckers in Anspruch genommen hat, - andererseits geschlossen.

1. Parteien der Vereinbarung.

Der Vertrag wird zwischen dem Internetdienst für den Austausch von Eigentumsurkunden, im Folgenden Vollstrecker genannt, - einerseits und dem Kunden, vertreten durch die Person, die die Dienste des Vollstreckers in Anspruch genommen hat, - andererseits geschlossen.

1. Parteien der Vereinbarung.

Der Vertrag wird zwischen dem Internetdienst für den Austausch von Eigentumsurkunden, im Folgenden Vollstrecker genannt, - einerseits und dem Kunden, vertreten durch die Person, die die Dienste des Vollstreckers in Anspruch genommen hat, - andererseits geschlossen.

1. Parteien der Vereinbarung.

Der Vertrag wird zwischen dem Internetdienst für den Austausch von Eigentumsurkunden, im Folgenden Vollstrecker genannt, - einerseits und dem Kunden, vertreten durch die Person, die die Dienste des Vollstreckers in Anspruch genommen hat, - andererseits geschlossen.

1. Parteien der Vereinbarung.

Der Vertrag wird zwischen dem Internetdienst für den Austausch von Eigentumsurkunden, im Folgenden Vollstrecker genannt, - einerseits und dem Kunden, vertreten durch die Person, die die Dienste des Vollstreckers in Anspruch genommen hat, - andererseits geschlossen.